Die Urlaubsregion

Was können Sie bei uns erleben?

Das Heidehotel Bad Bevensen, das barrierefreie Hotel in der Lüneburger Heide, ist ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung. Nicht weit vom Heidehotel liegt das Zentrum der Kurstadt Bad Bevensen. Sie gehört mit ihrem milden Reizklima zu den führenden Heilbädern Niedersachsens.

Die Jod-Sole-Therme im Kurzentrum mit ihren fast 1.000 qm Wasserfläche und einem 200 qm großen Hallenbecken ist bekannt für ihre heilende Wirkung. Darüber hinaus lädt die Kurstadt mit ihrer Fußgängerzone, dem großen Kurpark zum gemeinsamen Flanieren ein.

Auf Naturfreunde warten die schönsten Heideflächen der Region. Eine Fahrt mit der Pferdekutsche in die Heide sorgt für Unterhaltung. Auch die Hansestadt Lüneburg, Hamburg und das nahe gelegene Wendland sind im Rahmen von Tagestouren gut erreichbar und sorgen für unvergessliche Erlebnisse. Oder besichtigen Sie den Hundertwasser-Bahnhof in Uelzen – ein einzigartiges Bauwerk nach den Plänen von Friedensreich Hundertwasser umgebaut.

Kurstadt Bad Bevensen

Das barrierefreie Heidehotel Bad Bevensen liegt im Grünen und doch nicht weit entfernt vom Kurzentrum in Bad Bevensen.

Zum Flanieren bietet die Kurstadt mit seiner hübschen Fußgängerzone und dem großen Kurpark die besten Bedingungen. Das Kurviertel mit seinen Hotels, Pensionen und Restaurants zeugt von der Geschichte des Heilbads. Mit seinem milden Reizklima gehört es zu den führenden Heilbädern Niedersachsens.

Auch kulturell hat die Stadt einiges zu bieten: Ob Theater, Konzerte, Kabarett, Comedy oder Ausstellungen – für jeden Geschmack etwas. Kulturhistorisch wertvolle und besuchenswerte Baudenkmäler, wie z.B. das Kloster Medingen, befinden sich in der näheren Umgebung.

Die Jod-Sole-Therme 

Mit seinem milden Reizklima gehört Bad Bevensen zu den führenden Heilbädern Niedersachsens. Die Jod-Sole-Therme im Kurzentrum ist ein wichtiger Teil davon. Die Freibecken mit ihren fast 1000 m² Wasserfläche und das 200 m² große Hallenbecken bieten bei einem Solegehalt von drei Prozent ganzjährig 32° warmes Wasser, was insbesondere für Menschen mit Gelenkbeschwerden wohltuend ist.

Das natürliche Heilmittel des Mineralheilbades ist die Thermal-Jod-Sole. Die eisen- und jodhaltige Thermalsolequelle ermöglicht zusammen mit dem milden Reizklima eine Vielzahl von Behandlungen. In Bad Bevensen wird die Jod-Sole ausschließlich als Badewasser und zur Inhalation verwendet. Das Heilwasser wird dabei nur im Kurzentrum eingesetzt.

Auf Grund Ihres Salzgehaltes löst die Sole einen osmotischen Reiz aus. Dabei wird der Haut Wasser entzogen, was zu einer Veränderung in der Mineralzusammensetzung der Haut führte.

 

Lüneburger Heide

Das Heidehotel Bad Bevensen, das barrierefreie Hotel in der Lüneburger Heide ist ein guter Startpunkt für Ausflüge in die Umgebung.

Die Lüneburger Heide ist eine in Europa einzigartige Kulturlandschaft mit unverwechselbarem Charakter. Von Anfang August bis Ende September erstrahlt sie in einem Meer von violetten Erika-Blüten.

Am südlichen Ortsrand von Bad Bevensen liegt zwischen der Ilmenau und dem Elbe-Seitenkanal eine der schönsten Heideflächen der Region: die Klein Bünstorfer Heide. Nur 15 Hektar groß und umgeben von Kiefernwäldern und Talauen mit dem idyllischen Blick auf das Dorf Klein Bünstorf ist sie ein beliebtes Wanderziel.

Zu Fuß oder mit dem Fahrrad kommt man direkt aus Bad Bevensen abseits des Autoverkehrs und vorbei an Kleingärten, Wald und Pferdekoppeln zum Herman-Löns-Gedenkstein. Auch kann man direkt vom Heidehotel eine Fahrt mit der Pferdekutsche in die Heide unternehmen

Klöster und Kirchen in der Heide

Kulturell hat die Lüneburger Heide viel zu bieten. Hier finden sich zum Beispiel 6 Heideklöster, die in früheren Zeiten als Frauenklöster zum Fürstentum Lüneburg gehörten.

Das Kloster Medingen liegt in unmittelbarer Nähe von Bad Bevensen und wird heute als evangelisches Damenstift geführt. Es ist mit 18 Konventualinnen der größte Konvent in Niedersachsen. Auch heute noch steht ihm – wie seit 1494 – eine Äbtissin vor. Die Konventualinnen sind für die Kunstschätze des Klosters verantwortlich, kümmern sich um die Weitergabe von Wissen und führen regelmäßig Besucher durch die Anlage.

Zu den wichtigsten Schätzen gehören der Äbtissinnen-Krummstab von 1494, die goldene Reliquienstatue des Hl. Mauritius aus dem 15. Jahrhundert, ein Gobelin aus dem 16. Jahrhundert, altes Silber und Porzellan, sowie mittelalterliche Truhen und Schränke. Das Kloster kann besichtigt werden.

Das Kloster Ebstorf – ca. 10 km von Bad Bevensen entfernt – beherbergt die berühmte Ebstorfer Weltkarte. Auch dieses Kloster kann besichtigt werden.

Ausflüge

Das Heidehotel Bad Bevensen, das barrierefreie Hotel, ist ein guter Startpunkt für zahlreiche Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung.

Lüneburg
Die mehr als 1050 Jahre alte Salz- und Hansestadt Lüneburg liegt nur 25 km entfernt und bietet mit ihrer historischen Architektur im Stil der Backsteingotik einen Einblick in die Geschichte. Während des zweiten Weltkrieges blieb Lüneburg unzerstört, so dass die Stadt ein geschlossenes, mittelalterliches Stadtbild aufweist.

Überall in der Innenstadt begegnet dem Besucher die Geschichte der Stadt, deren wichtigstes Gut das Salz war. Über 1000 Jahre wurde in der Saline Salz gesiedet, und durch den Handel mit dem damals kostbaren „Weißen Gold“ kam die Stadt im Mittelalter zu Reichtum und Ansehen.

Hamburg
Die norddeutsche Hafenstadt Hamburg liegt etwa 80 km von Bad Bevensen entfernt und bildet quasi das Tor zur Welt. Im zweitgrößten Containerhafen der Welt kann man eine interessante Hafenrundfahrt unternehmen und die weite Welt ganz nah erleben.

Das Wendland
Mehr als 100 liebevoll gepflegte Rundlingsdörfer mit den typischen niederdeutschen Hallenhäusern, jedes ein Unikat, sind heute das Markenzeichen der Region Elbtalaue-Wendland. Diese Region liegt in unmittelbarer Nähe von bad Bevensen und bietet eine herrliche – fast noch unberührte – Natur. Hier in der Nähe der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze haben sich viele Tierarten gehalten, die man sonst nur noch selten sieht.

Noch viele weitere Ausflugsziele erwarten Sie. Das Heidehotel bietet einmal wöchentlich einen Ausflug in die Region mit einem rollstuhlgerechten Reisebus an.

Schauen Sie doch mal, wie gemütlich Sie bei uns wohnen.

Nur etwas Entspannung? Ein wenig Fitness? Regeneration oder Neustart – wir haben alles für Sie vorbereitet.

Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie unsere aktuellen Angebote